Exkursion Justizanstalt Feldkirch - Klasse 4fm

Exkursion Justizanstalt Feldkirch - Klasse 4fm

Im Rahmen des WIR-Unterrichts besuchten wir am 29.01.2019 die Justizanstalt in Feldkirch. Dort werden Straf- und Untersuchungshaften bis zu 18 Monaten an Frauen und Männern vollzogen. Die Kapazität der Anstalt beläuft sich auf 160 Haftplätze, allerdings ist die Anstalt um 20% überbelegt.

Um 15:00 Uhr wurden wir von zwei Justizvollzugsbeamten empfangen. Nach einer Überprüfung auf gefährliche Gegenstände gab es eine kleine Sicherheitsunterweisung. Die Führung startete mit der Gefängnisbibliothek, die von zwei Beamten beaufsichtigt wird. Dort können sich Insassen Bücher ausleihen und weiterbilden. Als nächstes besichtigten wir die anstaltseigene Kirche. Dort finden alle Häftlinge, unabhängig von ihrer Religion, zu ihrem Glauben. Darauf folgend wurden wir zur Krankenabteilung geführt, wo wir herausfanden, dass es eine Gefängnisinterne Zahnarzt-Praxis gibt. Später besuchten wir die Damenabteilung, die allerdings keine Unterschiede zum Herrenbereich vorzeigt. Der Weg dorthin führte an einem kleinen Geschäft vorbei, der einmal pro Woche geöffnet hat. Häftlinge haben auch die Möglichkeit, ihre Zeit mit Arbeiten in der hausinternen Metall- und Holzwerkstätte zu verbringen und sich ein kleines Geld dazu zu verdienen. Gegen Ende der Führung wurden uns auch offene Fragen beantwortet.

Abschließend kann man im Namen der Klasse sagen, dass der Besuch sehr informativ und interessant war. Des Weiteren wollen wir uns noch bei unserem Klassenvorstand Herr Professor Oberbauer und der Justizanstalt Feldkirch für die vielen Eindrücke und den ereignisreichen Nachmittag bedanken.

Tobias Schnell, 4fm

Foto: Tobias Schnell

Zurück