Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau

Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau

Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau

Am 02.03.2017 war es so weit um 08:00 Uhr trafen sich alle vierten Klassen mit den Begleitlehrer/innen vor der HTL-Bregenz zum Aufbruch nach München in die KZ-Gedenkstätte Dachau. Die Fahrt mit den zwei gemieteten Bussen war sehr gemütlich und wurde sogar von dem ein oder anderen zum Lernen genutzt.

Angekommen in Dachau wurden wir nach ein paar Minuten Fußmarsch im Besucherzentrum in drei Gruppen eingeteilt. Anschließend ging es gleich mit der Führung durch die KZ-Gedenkstätte weiter.

Unser Referent gestaltete die Tour äußerst interessant und ausführlich, was dazu führte, dass viele Fragen von unserer Seite aus gestellt worden sind. Am interessantesten war der große Appellplatz wo sich früher die Gefangenen jeweils am Morgen und am Abend versammeln mussten. Besonders die Besichtigung der Einzelzellen und auch des Krematoriums am Schluss des Rundgangs spiegelte die Menschenverachtung zu dieser Zeit sehr gut wieder und führte bei einigen zu einer sehr bedrückenden Stimmung.

Nach einer fast dreistündigen Führung verabschiedeten und bedankten wir uns von unserem Referenten. Zu Guter letzt fuhren wir mit unseren Bussen in die Stadt München, wo wir ein bisschen Freizeit genießen durften, bevor es wieder zurück ins Ländle ging.

Diese Exkursion hat uns einen neuen Einblick in die NS Zeit gegeben und wir bedanken uns bei den Referenten der KZ-Gedenkstätte und folgenden
Lehrer/innen:

Frau Maria Schranz, Frau Veronika Lang, Frau Luise Szymanski, Herr Christof Thurnher und Herr Egon Fitz.


Simon Neumeier und Lukas Schratter, Klasse 4bha

Zurück