Hackathon

Hackathon

In der Turnhalle der HTL-Dornbirn fand am 1.3.2019 der alljährliche Hackathon statt.

Ca. 130 Schüler widmeten sich einen ganzen Tag lang in gechillter Umgebung mit Hintergrundmusik und Getränken einem selbst gewählten technischen Thema.

Großteils waren Arbeiten an Spiele-Entwicklungen zum Thema „Lost in Space“ zu sehen.
So auch rund um die Gruppe Loretz Martin und Johannes Jenni. Hier entstand ein 2D-Space Shooter der in JavaScript entwickelt wurde.
Das Team Alexander Zelger, Nikolai Kornherr und Batuhan Tamyol entwickelten ebenfalls an nur einem Tag den "Arcade Space Shooter", ein 2D-Spiel mit Elementen von altbekannten „Arcade-Spielen“ und „Space-Invaders“. Realisiert wurde dieses Projekt mittels Standard Java und JavaFX in der Entwicklungsumgebung "IntelliJ IDEA".
David Sailer und Jona Feuerstein als angehende Elektrotechnik-Ingenieure trauten sich auch ein Hardware-Projekt zu. Auf Arduino entwickelten sie eine Ansteuerung für eine solare Nachführung von Solarpanels.

Bis am Ende des Tages standen funktionsfähige Prototypen, die am Höhepunkt des Events vor versammelter Menge präsentiert wurden.

Dipl.-Ing. (FH) Manfred Kreidl, Lehrer Angewandte Informatik

Zurück