Elternverein

Unterstützung

Förderungen: Eine der ehrgeizigen Aufgaben des Elternvereins ist es, Eltern, die durch den Schulbesuch Ihrer Kinder besonders belastet sind, finanziell zu unterstützen. Damit soll eine Teilnahme aller SchülerInnen an Schulveranstaltungen ermöglicht werden.
Der Elternverein der HTL Bregenz ist im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten bemüht, finanzielle Zuschüsse zu schulischen Veranstaltungen zu leisten.
Da der Elternverein nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt, ist es nicht möglich, alle Veranstaltungen zu unterstützen.


Mediationsausbildung: Seit Jahren wird an der HTL-Bregenz Schulmediation angeboten. Ziel ist es, die SchülerInnen in Ihrer Sozialkompetenz zu stärken, sodass Sie Konflikte untereinander selber regeln können. Sie lernen konkrete Fähigkeiten und Strategien zum gewaltfreien Miteinander und entwickeln Kommunikations- und Konfliktlösungsstrategien, auf die Sie jederzeit zurückgreifen können. Insgesamt entsteht dadurch ein besseres Lern- und Arbeitsklima. Diese Ausbildung wird in den 2. bis 4. Klassen angeboten.


Schüler helfen Schüler: Dieses von der Schule initiierte und vom Elternverein mitfinanzierte ‚Nachhilfeprojekt’ ermöglicht es lernschwächeren SchülerInnen, vorwiegend aus den ersten und zweiten Klassen, sich mit Hilfe von SchülerInnen der oberen Klassen das notwendige Basiswissen anzueignen. Die Namen der ‚unterstützenden SchülerInnen’ und die jeweiligen Fachgebiete sind im Aushang vor dem Sekretariat ersichtlich.

Aktionen

Gesunde Jause - eine Aktion des Elternvereins!
Optimierung der Schulverpflegung – ein Anliegen der Schulärztin, der Eltern und sicher auch der Schüler!
Es ist allgemein bekannt, dass die Konzentrationsfähigkeit, die Leistungsfähigkeit, der körperliche Zustand und mitunter auch das Verhalten durch Ernährung erheblich beeinflussbar sind. Gesundheitsförderung durch Ernährung wird dann erreicht, wenn das Speisen- und Getränkeangebot „stimmt“ und gesundheitsförderliche Angebote leicht zugänglich und attraktiv sind.


Die Optimierung des Schulbuffetangebotes als ständiges Ziel ist natürlich die Voraussetzung dafür, dass das Kaufverhalten und die Akzeptanz der Schüler beeinflusst werden kann. Um das Bewusstsein für gesunden Alternativen zu fördern haben der Elternverein und die Schulärztin die Aktion „ Gesunde Jause“ geschaffen. Dabei werden den Schülern in regelmäßigen Abständen gesunde Jause-Alternativen zur freien Entnahme angeboten. Die Lebensmittel (Obst, Milchprodukte) kommen von regionalen Anbietern und sind saisonal abgestimmt.
Die Schüler freuen sich über die Angebote, die Aula wird mehr bevölkert, der Buffetbetreiber bemüht sich mehr, da er den Andrang bemerkt und sich natürlich um seine Dauerkundschaft bemühen will. Die Kommunikation mit den Buffetbetreibern funktioniert besser und dadurch auch die Zusammenarbeit.