HTL Bregenz für innovatives Lernen mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet

Im Rahmen der Landesstrategie für die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik haben Landesregierung, Bildungsdirektion und Wirtschaftskammer Vorarlberg einen Förderwettbewerb „MINT-Regionen“ ausgeschrieben. Ziel ist es, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für die MINT-Fächer zu begeistern und für eine Ausbildung (Lehre, Schule, Studium) in diesem Bereich zu motivieren.
Der MINT- Förderwettbewerb 2021 ist abgeschlossen und 4 Regionen Vorarlbergs wurden mit ihren Konzepten ausgezeichnet und können sich über eine Förderung freuen, darunter auch die Region Bregenz/Leiblachtal, bestehend aus der HTL Bregenz, der Stadt Bregenz, der VS & NMS Rieden und dem Landestheater. 


„Alles ist KunstSTOFF“
Nach diesem Motto werden an den Schulen unterschiedliche Workshops angeboten. Da geht es zum Beispiel um Dinge wie den Bühnenbau und die Bühnentechnik. Ebenso kommt das Thema Produktdesign zur Sprache. Die Kinder lernen auch einiges über Kunststoffe für das Smart Phone, den Flug ins Weltall oder wie man einen Roboter programmiert. Selbst komplizierter Maschinenbau wird anhand einer Seifenkiste leicht verständlich erklärt. In einer Kooperation mit dem Landestheater wird dem Kunststoff dann eine Bühne errichtet und in einer Challenge wird der Bodensee im Juni 22 zur Wettkampfstätte für eine Kübelregatta.

Weitere Informationen

Zurück